Beiträge

jade-yachting-dehlya-refit

Dehlya Refit in Kooperation mit dem YACHT-Magazin

Die Ausgangssituation und Zielsetzung des Kunden

Die Yacht, Europas größtes Segelsportmagazin hatte sich eine in die Jahre gekommene Dehlya25 gekauft und mit führenden Partnern aus der ganzen Republik ein umfassendes Refit Projekt gestartet. Der Schiffstyp zählt heute zu den modernen Klassikern mit einer großen und aktiven Fangemeinde, ist immer noch weit verbreitet und bietet so manche technische Finesse wie den Wasserballasttank oder den Hubkiel, die allerdings nach einigen Einsatzjahren immer wieder auch für Probleme sorgen.

Wir von Jade Yachting übernahmen bei dem Projekt den Finish des Innenausbaus, den Einbau der Elektrik und das Umsetzen von zahlreichen Beschlägen, wie z.B. der Genuaschienen an den neuen Masttrimm. Ziel war es, das Projekt auf der Boot 2019 in Düsseldorf wie einen schönen Schwan und nicht mehr als hässliches Entlein den Besuchern zu präsentieren.

Unsere Refit Lösung:

Zunächst haben wir uns der Genuaschiene gewidmet. Die alten Löcher verspachtelt und versiegelt. Die neue Position exakt bestimmt und Löcher entsprechend gebohrt. Jetzt mussten wir aufpassen, dass wir das Sandwich des Decks nicht durch die Schrauben zerquetschen, es war ja an den neuen Stellen nicht den Druck der Schraubenkonzipiert.Entsprechend haben wir es mit Spacern versehen und dann die Genuaschienen wieder montiert.

Den Innenausbau haben wir zunächst in mehreren Gängen gespachtelt und so eine richtig feine Oberfläche hergestellt. Darauf konnten wir dann den weißen Lack aufbringen. Die Innenseite der Schale haben wir danach noch mit einer speziellen Tapete aus der Luftfahrt beklebt und so Atmungsfähigkeit und einen speziellen Look gleichermaßen hergestellt. Die Elektrik angefangen für die Torquedoo-Schnelllader, Garmin Geräte und auch die LED Beleuchtung haben wir dann zusammen mit unserem Partner Andreas Meyer von Rock’nRoll Shipping eingebaut. Wie wir das genau gemacht haben hat die YACHT in mehreren Berichten begleitet und durch Fotos und Videos dokumentiert.

Das Ergebnis

Wir haben die Yacht dann auf der Boot in Düsseldorf begleitet, einem großen Besucherstrom das Schiff gezeigt, erläutert und auch über persönliche Projekte gefachsimpelt. Die LED Beleuchtung bietet je nach Wunsch das passende Ambiente. Die lackierte Innenausbau lässt die Dehlya wie ein neues Schiff aussehen und vergrößert das Raumgefühl um mehrere Fuß. Die neue Position der Genuaschiene ermöglicht einen besseren Trimm, insbesondere auf der Kreuz. Mittlerweile ist die Dehlya auf den Namen Willy getauft und auch schon erfolgreich auf der Ostsee gesegelt. Das Projekt hat gezeigt, was mit einem umfassenden Refit aus einem Netzwerk von Experten möglich ist. Wir wünschen der Willy auch in Zukunft alles Gute!

Jade Yachting auf der Boot 2018

Jade Yachting auf der Boot 2018

Die Boot 2018 in Düsseldorf ist ein voller Erfolg für Jade Yachting. Die komplette SeaScape Familie ist versammelt sodass wir wertvolle Tipps und Informationen direkt vom Hersteller beziehen können. Darüber hinaus ist die Messe eine gute Gelegenheit für tolle Gespräche  mit der Klassenvereinigung der SeaScape in Deutschland. Wir haben hier ein paar Eindrücke für euch gesammelt.

Tobias, Markenbotschafter für SeaScape in Deutschland, fasst die Messe aus seinem Blickwinkel zusammen:

Ein Interview mit Seascape-Gründer Andraz Mihelin

Mit Andraz über die Philosophie von Seascape zu sprechen war inspirierend. Seine Ziele und Perspektiven auf sportliches segeln neben dem Regattasegeln passen sehr gut zu unseren Überzeugungen die wir in dem Text „Gutes und schnelles Segeln in 100 Worten“ zusammengebracht haben. Dass diese Konzepte Anklang finden, hat uns bei den ersten Tagen auf der Messe der rege Andrang auf dem Stand gezeigt. Dabei ging es natürlich um die Technik der Boote, um Segelfläche, Geschwindigkeiten und Kielmimiken und Preise. Es kamen aber auch sehr viele Fragen zu unseren Beweggründen auf uns zu: Warum macht ihr das und wie nutzt ihr selber die Boote? Wie funktioniert Bootstuning genau und wie übertragt ihr euer Konzept auf Seascape? Was bedeutet die Seascape Communitiy ganz konkret? Interessante Fragen auf die wir gerne eingehen und eine Bestätigung dafür, dass es nicht nur für den klassenübergreifenden Service, oder den Handel mit Seascape in Westdeutschland, sondern für unseren Seminare (10.02. zum Thema polieren) und Trainings (09. und 10. Mai) Bedarf gibt.

Die Seascape Communitiy haben wir bei der Jahreshauptversammlung hautnah miterleben dürfen. Neben einer Vorstellung von Jade Yachting und der Kooperation mit der Klasse haben wir mit den über 60 Teilnehmern über viele Details gefachsimpelt und unterschiedliche Aufträge für das Frühjahr aufgenommen. Es war klasse die Bewegung und Freude am Segelsport in seinen ganzen Facetten in dieser Gemeinschaft zu spüren.

Um Liefertermine einzuhalten sind wir jetzt bis Donnerstag an Booten in Wilhelmshaven aktiv und werden ab Freitag wieder auf der Messe sein.

Recap Messe Boot 2018 in Düsseldorf

Die Boot in Düsseldorf konnte in diesem Jahr als größte Bootsmesse Europas einen Besucherrekord verzeichnen. So war es auch für Hendrik, Christian und mich von Jade Yachting eine sehr bewegte Zeit. Wir hatten die Chance die Seascape Community auf der Jahreshauptversammlung näher kennenzulernen und uns über Details und Trainings auszutauschen. Gleichzeitig konnten wir mit sehr vielen Interessenten auf der Messe sprechen und ein besseres Gefühl dafür bekommen, was die besonderen Beweggründe für den Kauf einer Seascape sind und wo vielleicht noch Fragen zu klären sind.

Darüberhinaus konnten wir insgesamt 4 Partnerschaften schließen und weitere Anbahnen. Die Messe hat damit unsere Erwartungen bei weitem übertroffen. Wir haben nicht direkt eine Seascape verkauft, aber der Auftragseingang war in dieser Zeit so gut für uns, dass wir in der letzten Woche gleich wieder Verstärkung für das Jade Yachting Team an Bord geholt haben. Weitere Details dazu werde ich in Folgebeiträgen verraten.

Ein besonderes Highlight auf der Messe war die große Energie am Helga Cup Tag. Es war mit eine Ehre zusammen mit der Präsidentin des DSV eine Verlosung durchzuführen. Das Bild auf einer Bootsmesse ca. 60 Frauen und nur ca. 15 Männer auf einem Stand zu sehen und zu lauschen wie sie ihre nächste Saison planen und was sie trainieren wollen war cool.

Ich glaube, dass Segeln hier für mehr steht als ein schönes Sportgerät mit der Kraft der Natur zu bewegen. Was ich in den Gesprächen gespürt habe ist auch Pioniergeist und der Mut die eigene Komfortzone zu verlassen. Selber mit sportlichen Booten und im Wettbewerb Segeln und die eigenen Fähigkeiten neu zu erleben. Ein gutes Beispiel für mich war, dass der Hauptpreis der Verlosung, die Teilnahme am Silverudder, ein große Herausforderung, mit einem strahlenden Lächeln von der Gewinnerin angenommen wurde. Diese Haltung strahlt aus und zwar auf mehr als die drei Tage Regatta auf der Alster. Ich finde es wunderbar und freue mich darüber, dass ich persönlich und auch Jade Yachting als Sponsor des Helga Cup Teil dieser Bewegung ist.

Die nächsten Highlights sind für uns das Polierseminar am 10.02 in Wilhelmshaven und dann das Helga Cup Seminar am 17.02. in Hamburg. Hier sind schon über 180 Anmeldungen eingetroffen und ich freue mich auf meine Beiträge zum Thema Teamwork und Taktik. Außerdem wird es dort auch noch eine kleine Überraschung im Bereich Digitalisierung geben.